Für Groß und Klein

Wo Jung und Alt gemeinsam zupacken, wird es auch für die Kleinsten spannend, kommt generationenübergreifend Einiges in Schwung.

Bereits jetzt sei darauf hingewiesen auf unsere Weihnachtskrippe. Sie steht ab Heiligabend, 24. Dezember, bis zum Ende der Epiphanienzeit im Nordchor der Stiftskirche. Gestaltet wird die Krippenlandschaft von Frau Ursula Haupt. Neben der Heiligen Familie zählen Hirten, "gestrandete Reisende" und Tiere zum Personal. Zum Dreikönigstag werden die "Weisen aus dem Morgenland" hinzukommen.

Kindergruppen aus den Kindertagesstätten können die Krippe auch an Werktagen wieder besuchen.
Kontakt: Gemeindebüro, Tel.: 06341 6208-06