Kirche mal anders

Wie Menschen sich zusammenfinden zum Beten, Singen, Gottesdienst feiern, unterliegt keinem starren Ritual. Neben dem sonntäglichen Treffen - im vertrauten Rahmen, zu gewohnter Zeit - gibt es allerlei Spielarten gottesdienstlicher Feiern. Kirchenjahr oder Saison, Themenschwerpunkte, Gedenktage oder auch ein ganz bestimmtes Klientel, dessen Interesse geweckt werden soll, spielen da eine Rolle. Und unversehens entwickeln und erproben sich darin ganz neue lebendige Formen gemeinsamer Gottesdiensterfahrung.

Unmittelbar vor dem Vierten Advent, am Samstag, 18. Dezember 2021, soll das Thema Licht sichtbar, fühlbar, hörbar präsent sein: Zur "Nacht der 1000 Lichter" wird ab 21 Uhr in die Stiftskirche eingeladen. Wort und Musik, die besondere Atmosphäre der kerzenerleuchteten Kirche stimmen ein auf das bevorstehende Christfest. Anschließend darf bei Tee und Lebkuchen geplaudert werden.